Warum haben Pinguine eigentlich Knie?

RUM & ÄHRE ist eine neue Veranstaltungsmarke, mit der ich verschiedene Bühnenliteratur- und Kabarett-Veranstaltungen in Frankfurt und Umgebung etablieren will.

 

Die Premiere für den Lesebühnenslam RUM & ÄHRE (bitte auf Facebook like, teil, freu und folg), erfolgte am 21.08.2016 im wunderschönen Orfeos Erben, dem Restaurant vom stadtbekannten Programmkino in der Hamburger Allee 45, Ffm. und es war, wie sol man es anders ausdrücken, ein richtig schön abwechslungsreicher, intensiver und unterhaltsamer Abend mit den vier Poeten unserer "poemiere": Zwergriese, Juston Buße, Jan Cönig und Jean Ricon!  

Also eine Weltklasse-Besetzung mit unterschiedlichen literarischen Genres. 

Dabei bin ich besonders froh darüber, dass das gedachte Konzept dank meiner vier Gäste und einem 
überraschend gut durchmischten Publikum von 15 bis 85 Jahren so gut aufgegangen ist. Durch die Reduktion der Teilnehmerzahl und der Tatsache, dass so jeder der Dichter mindesten drei seiner Texte präsentieren konnte, kam mehr ein konzentriertes Lesebühnengefühl auf denn die manchmal wilde Stimmung eines Poetry Slams mit 9 oder mehr Teilnehmern.

Ich hoffe schon bald die nächsten Termine bekanntmachen zu können. Und kann nur allen empfehlen, sich einen der nächsten Abende anzuschauen, wenn es für eine paar handerlesene Poeten wieder um RUM & ÄHRE geht.

Poemiere im Orfeos Erben:
Jan Cönig, Jean Ricon, Justin Buße, Zwergriese

Weltpremiere der Lesebühne auf dem Stoffel:
Lasse Samström, Ole Bechthold,
JeyJey Glünderling, Finn Holitzka,
Raban Lebemann, Robin Baumeister

beim Hessenslam im Staatstheater Darmstadt
beim Hessenslam im Staatstheater Darmstadt

Hofheimer Häkelhirschkopf für den ersten Platz beim Wortwechsel Poetry Slam

Story Palme Anagramm von Poetry Slam, gewonnen bei Krawall & Zärtlichkeit in Essen.

Achtung: Frankfurts neue Lesebühne! sucht ne neue Location Mehr unter Rum&Ähre!
Und vor allem im Facebook!
Unter RUM & ÄHRE ;-)