Workshop Bühnentexte

Bühnenautoren müssen sehr viel verschiedene Disziplinen des Schreibens beherrschen:

 

   + Grundlagen Theater- und Interaktionsdramaturgie, Heldenreise

   + logischer Aufbau und Brüche innerhalb von Stücken

   + klassisches Story-Telling in prosaischen Formaten und in Rede-Form

   + Satire, Parodie, Komische Lyrik, Kabarettstücke, Stand-up-Comedy, Theaterdialoge

   + Witz, Gag, Pointe, Anekdote, One-Liner - die Formate des Humors

   + Das Gute und das Böse: Sarkasmus, Zynismus und bitterer Ernst

   + technische Formate vom Schüttelreim bis zu surrealen Erzählformen
   + Poetry Slam Texte in Poesie (Rhythmik, Versmaße, Reimtechniken) und in prosaischen Formaten
   + Formate der komische Rede, Conference, Moderationstexte

   + Aufbau von Programmklammern für Soloprogramme und die Technik der Cross References

 

Wer für sich selber schreibt, muss darüber hinaus noch herausfinden,
welche Art Texte er am besten berührend, unterhaltsam und/oder komisch repräsentieren kann

Er muss ein Gefühl dafür entwickeln, was authentisch rüberkommen

oder besser vom einem "lyrischen Ich" oder aus einer Rolle heraus gespielt werden sollte.

Sprich: was funktioniert mit der eigenen Bühnenperson und was nicht.

 

Selbstverständlich werden wir uns zu Kursbeginn einen genauen Eindruck vom Status quo Deiner Fähigkeiten machen, 
denn es macht keinen Sinn Kurszeit mit dem zu verschwenden, was Du bereits beherrschst.

Insofern ist der Einstieg in meine Kurse immer individuell auf den Kursteilnehmer abgestimmt.

 

Auch Deine persönlichen Ziele spielen eine Rolle bei der Auswahl der Kursinhalte und Übungen,

es gibt aber auch ein paar Standards die wir auf jeden Fall machen werden,

wie z.B. die Transformation von Themen durch verschiedene Textformate,
dramaturgisch, stilistische und parodistische Übungen. 

Wenn Du eine Fremdsprache oder zwei gut beherrschst, werden das in den Übungen mit einbauen.

Das erhöht den Lerneffekt.

 

Schreibkurse sind keine Vorträge, sondern sehr viel Arbeit.

Ich werde zu Beginn jeder Einheit ein Einführung anhand von Beispielen geben und dann eine konkrete Aufgabe stellen.

Dann hast Du je nach Aufgabe 30 - 120 Minuten Zeit zu schreiben.

Zu Beginn diene ich Dir als Sparringspartner für Deiner ersten Ideen und Entwürfe

und während Du schreibst gebe ich gerne Tipps. 

Dann präsentierst Du Deinen Text und wir kritisieren ihn gemeinsam.

Notfalls wird der entstandene Text verbessert oder die Übung wiederholt

Die nächste Übung baut dann auf die Erkenntnisse der ersten Übung auf.

Die Übungen im Einzelnen erkläre ich erst im Kurs. 

 

 

beim Hessenslam im Staatstheater Darmstadt
beim Hessenslam im Staatstheater Darmstadt

Hofheimer Häkelhirschkopf für den ersten Platz beim Wortwechsel Poetry Slam

Story Palme Anagramm von Poetry Slam, gewonnen bei Krawall & Zärtlichkeit in Essen.

Achtung: Frankfurts neue Lesebühne! sucht ne neue Location Mehr unter Rum&Ähre!
Und vor allem im Facebook!
Unter RUM & ÄHRE ;-)